Events


Bevorstehende Events & Veranstaltungen

03. Februar 2023

Fair2gether

12-13 Uhr

Fair2gether ist unsere Online-Vortragsreihe mit Impulsen für eine erfolgreiche, nachhaltige wirtschaftliche Transformation. Am Freitag, 03.02.23, 12-13 Uhr informiert uns Priya Selvaray, Gründerin und Geschäftsführerin von Naturblatt über Produktion und Kreislauffähigkeit ihres nachhaltigen Einweg-Geschirrs aus Blättern.

Das komplett kompostierbare Geschirr besteht aus natürlich gefallenen Areca- und Kokosnusspalmblättern. Es wird nur mit Hitze in Form gepresst und in unabhängigen Frauenkollektiven in ländlichen Gebieten Indiens hergestellt. Die Frauen sammeln und wachsen die Blätter und fertigen daraus Teller, Schalen, To Go Container und Strohhalme. Die Kollektiven garantieren faire Löhne, sichere Arbeitsbedingungen und eine gesunde Work-Life-Balance.

Hier geht es direkt zur Anmeldung.

14. Februar 2023

Fairantworter*innen Lunch on Tour

12 Uhr Präsenz-Netzwerktreffen der Fairantworter*innen

Bei unserem neuen Format gehen wir zum FairLunch “on Tour”. Wir sind zu Gast bei unserer Fairantworterin Lone Aggersbjerg, CEO und Founder der Tink Tank GmbH in Heidelberg. Es gibt einen kleinen Impuls und dann ein gemeinsames Mittagessen.

Diesmal auch für “Nicht-Fairantworter*innen.

03. März 2023

Fair2gether

12-13 Uhr

Unsere Gastrednerin ist Katrin Discher, Director Sustainability der Trilux GmbH & Co KG.
Trilux wurde Ende des letzten Jahres ausgezeichnet mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis (DNP) Design. Katrin Discher gibt uns Einblicke in die Nachhaltigkeitsthemen von Trilux, zu deren innovativen Energieprodukten, dem CO2-Reporting sowie der Klimaschutzstrategie.
Hier geht es zur Anmeldung.

 

Vergangene Events & Veranstaltungen

Einmal im Quartal

finden unsere Fairantworter*innen Get-Together statt – zur Zeit als virtuelles Format

Wir lassen uns gerne inspirieren und laden immer spannende Speaker*innen ein, die uns den Horizont erweitern in Sachen Nachhaltigkeit und Transformation.  Es bleibt im Anschluss auch immer Zeit für den Austausch unter Gleichgesinnten.

So hat uns Yvonne Jamal vom JARO Institut für Nachhaltigkeit und Digitalisierung e.V. z.B. im März 2021 einen Einblick in die Thematik der nachhaltigen Beschaffung geben können und wie ein Unternehmen das in vier Schritten meistern kann.

17. Januar 2023

Fairantworter*innen Lunch

Präsenz-Netzwerktreffen der Fairantworter*innen

Unser Netzwerk lebt von Austausch und Kommunikation. Wir haben usn wieder in der Cantina Majolika getreoffen, um allen Fairantworter*innen die Möglichkeit zu geben, in entspannter Atmosphäre gemeinsam Mittag zu essen und sich dabei persönlich kennenzulernen, zu bereichern, zu inspirieren….

8. Dezember 2022

Symposium Nachhaltigkeit und Ressourceneffizienz

9:30 bis 18:00 Uhr im EMMA Kreativzentrum Pforzheim

Die Analyse von Energie- und Materialflüssen zwischen Technosphäre und Ökosphäre steht im Mittelpunkt der Forschung des Instituts für Industrial Ecology (INEC) der Hochschule Pforzheim. Nach 10 Jahren Ringvorlesung ist nun ein neues Format gestartet: das Symposium Nachhaltigkeit und Ressourceneffizienz. Es gab einen ganzen Tag voller interessanter Impulse, Vorträge, Diskussionen und Interaktion zwischen Forschern, Praktikern, Studierenden und auch Alumni.

24. November 2022

Fair Deep Dive

THG-Quotenhandel – ein tolles Instrument für eine klimaneutrale und wirtschaftliche E-Mobilität oder doch nur Greenwashing?

Elektro-Flotten leisten einen wertvollen Beitrag, um Emissionen zu senken und die Verkehrswende voranzutreiben. Um jährlich zusätzliche Erlöse für ihre Elektro-Flotte zu erzielen, können Flottenbetreiber ihre Treibhausgasquote-Quote (THG-Quote) verkaufen. Aber wie funktioniert dies und ist es überhaupt sinnvoll, die THG-Quote zu beanspruchen oder unterstützt man damit Greenwashing? Diese und viele weitere Fragen hat unser Referent Matthias Kerner von EMOVY beantwortet.

Veranstaltungspartner war das EnergieForum der Wirtschaftsförderung Karlsruhe.

22. November 2022

SINN Event

SINN – das Sustainable INnovation Network in der Metropolregion Rhein-Neckar – ist eine in Heidelberg gegründete Initiative, die den Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft durch Vernetzung und nachhaltige Innovation beschleunigt.

Am 22.11. ging es beim SINN Event im AppHaus Heidelberg um “nachhaltige Innovationen am Beispiel Wasser – Plastik vermeiden und C02 einsparen”. Alice Knorz hat dort das Projekt trinkfair vorgestellt.

17./18. November 2022

Designing the future

Im Rahmen der Initiative „Designing the future“ von Drees&Sommer wurde an verschiedenen Veranstaltungsorten über zukunftstaugliche Produkte und innovative Prozesse debattiert und Empfehlungen für das Bauen von Morgen formuliert. Die Abschlussveranstaltung fand am 17./18. November in Berlin sattt: der Circular Design, Building und Construction Summit.

16. November 2022

Future of Fair Finance

Wir waren Veranstaltungspartner bei Future of Fair Finance. Im Mittelpunkt der Veranstaltung in Mannheim stand die Frage, wie durch Motivation, Bildung und Vernetzung vor Ort mehr Finanzen auch für mehr Umweltschutz gewonnen werden können.

Vormittags wurden Ergebnisse eines Projekts “Lokale Aktionspläne Nachhaltigkeit finanzieren” vorgestellt, nachmittags wurden Ansätze des Aktionsplans für die Stadt Mannheim vertieft.

15. November 2022

Fairantworter*innen Lunch

12:30 bis 14:00 Uhr
Präsenz-Netzwerktreffen der Fairantworter*innen

Unser Netzwerk lebt von Austausch und Kommunikation. In entspannter Atmosphäre konnten sich die Fairantworter*innen  beim Mittagessen in der Cantina Majolika in Karlsruhe persönlich kennenlernen, bereichern, inspirieren….

7. November 2022

Die Umsetzung des Green Deal in den Regionen Europas: Nachhaltige Wirtschaftspolitik trotz stürmischer Zeiten

Online-Event des Wirtschaftsministeriums BW und des Regierungspräsidiums Karlsruhe

Der Green Deal hat durch den Krieg in der Ukraine eine neue Relevanz erlangt. Im Fokus stand die Frage, welche Ansätze zur schnelleren Reduzierung von Energieabhängigkeiten verfolgt werden und wie die Transformation der Wirtschaft angesichts der schwierigen Rahmenbedingungen weiter vorangetrieben werden kann.

27. bis 29. Oktober 2022

Climathon Karlsruhe

Der Ideensprint für Klimainnovationen

In 24 Stunden hatten Bürger*innen Gelegenheit, ihre Talente für Herausforderungen im Bereich nachhaltige Energie einzusetzen.

Der Impact Hub Candidate Karlsruhe organisierte diese Veranstaltung im Rahmen der globalen Climathons. Diese werden auf der ganzen Welt durchgeführt, um gemeinsam lokale Klimaherausforderungen anzugehen.

21. Oktober 2022

Fair2gether

12-13 Uhr

Dieses Mal informierte uns Ronny Geißler, Geschäftsführer der IB-Stiftung über Bildung für nachhaltige Entwicklung. Der IB setzt sich in einigen Arbeitsfeldern für die Bildung für nachhaltige Entwicklung ein. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Erlernen von ökologisch, nachhaltigen Handlungsweisen unter Beachtung sozialer Nachhaltigkeit. Mit Bildung für nachhaltige Entwicklung werden die Klient*innen nicht nur befähigt, ihren eigenen ökologischen Fußabdruck zu kennen und zu beeinflussen. Sie werden auch befähigt, an gesellschaftlichen Transformationsprozessen teilzuhaben.

20. Oktober 2022

Themenreise 2022

Die Themenreise 2022 von Drees&Sommer machte am 20. Oktober Halt in Wuppertal. Sie fand statt zum Thema „Rethink Reform Renew – oder wie lautet die europäische Erfolgsrezeptur?“

15. September 2022

Fair Deep Dive: Scope3-Analyse – Wozu und mit welchen Werkzeugen?

In einer global vernetzten Wirtschaft kann man den Carbon Footprint eines Unternehmens nicht auf die Emissionen der eigenen Standorte begrenzen. Diese Einsicht steckt hinter dem Begriff “Scope 3”. Aber welche Vorleistungen und Auswirkungen der eigenen Produkte und Dienstleistungen sollte man sinnvollerweise in den Blick nehmen? Welche Methoden und Werkzeuge gibt es, um die häufig umfangreichen Lieferketten auf Treibhausgas-Emissionen hin zu analysieren?

Prof. Dr. Hendrik Lambrecht und Alexandra Vogt vom Institut für Industrial Ecology (INEC) der Hochschule Pforzheim haben uns erste Antworten gegeben und ein frei verfügbares, webbasiertes Tool für die Abschätzung der Emissionen Ihres Unternehmens (Scope 1, 2 sowie 3 upstream) vorgestellt.

22. September 2022

FairDay

14:00 bis 21:00 Uhr, Ideenspinnerei Ettlingen
Ein Nachmittag in Präsenz, voller Impulse und inspirierender Beispiele für erfolgreiches nachhaltiges Wirtschaften.

Die ökologischen, ökonomischen und sozialen Herausforderungen unserer Zeit erfordern eine umfassende nachhaltige Transformation. Vereinzelte Maßnahmen und Technologieentwicklungen reichen dazu nicht aus. Nachhaltigkeit muss Hand in Hand gehen mit Innovationen, Digitalisierung und gesellschaftlichen Veränderungen.

Wie können Unternehmen die Verantwortung für Mensch und Natur gestalten und umsetzen? Indem unternehmerisches Handeln durch eine innere Haltung der Nachhaltigkeit geleitet wird.

Dafür benötigen wir Vorbilder und Mitstreiter. Der FairDay war ein Nachmittag voller Impulse und inspirierender Beispiele für erfolgreiches nachhaltiges Wirtschaften mit allen Höhen und Tiefen. Wir haben einen ehrlichen Austausch angesichts der Komplexität des richtigen Handelns ermöglicht und uns mit den Teilnehmenden gemeinsam auf den Weg zu nachhaltigem und zukunftsfähigem Wirtschaften gemacht.

Durch kooperative Partnerschaften und einen offenen Austausch konnten überraschende und wirklich innovative Lösungsansätze entstehen. Es entstand viel Inspiration durch die Impulse und Impact in einem Ökosystem von Gleichgesinnten.

PROGRAMM:
14:00 Uhr Ankommen
14:30 Uhr Beginn: Warum wir bei der Transformation in Partnerschaften denken sollten und warum Kollaboration heute wichtiger ist denn je, um unsere Zukunft fairantwortlicher zu gestalten. Ralph Suikat und Alice Knorz, Aufsichtsratsvorsitzender und Vorständin der Fairantwortung gAG

Nachhaltigkeit geht nicht ohne Digitalisierung

  • Digitalisierung als Katalysator der Dekarbonisierung
    THE CLIMATE CHOICE, Lara Obst, Founder & CEO
Zukunftsfähige Food Konzepte
  • Transparenz in der Lieferkette, #lowmilefood
    REGIONIQUE, Sabine Bingenheimer-Zimmermann, Founder & CEO
  • Von Impact Startup zum IPO. Eine Erfolgsstory und was kommt als nächstes? Vertical farming
    VEGANZ, Jan Bredack, Founder & CEO

Produkt Innovation und Kreislaufwirtschaft

  • Produkt Innovation im Geiste von Cradle2Cradle und nachhaltiges Bauen
    BAUKOM-Group, Stefan Endlweber, CEO

16:15 Uhr 30 min Kaffeepause

  • Wie können Finanzströme die Welt retten und was bedeutet das für Unternehmen in der Transformation?
    4L Vision GmbH, Dr. Johannes Knorz, Geschäftsführer

Mindset Change im Unternehmen. Wie nehmen wir alle mit?

  • Partizipative Nachhaltigkeit. Mitarbeitende konsequent einbinden lohnt gleich mehrfach
    unternehmensdemokraten, Dr. Andreas Zeuch, Gründer und Partner
  • Wie es gelingen kann Zukunft nachhaltig, digital und menschenzentriert zu gestalten und warum uns das alle etwas angeht! Impuls.
    ESENTRI AG, Robert Szilinski, Mitgründer und Vorstand
  • Zusammen können wir mehr! Die neuen Fairantworter*innen von Drees & Sommer leben und lieben den Austausch – und das jetzt nun auch in enger Kooperation mit Fairantwortung. Wie uns die Transformation im Geist des SDG 17 gelingen kann.
    THEMENREISE von Drees & Sommer, Götz Schönfeld
  • Gemeinsam schaffen wir mehr Impact. Über die neue Projekt-Partnerschaft zwischen Numbat und Fairantwortung
    CHARGE-IT-FAIR mit Numbat und Fairantwortung, Martin Schall und Alice Knorz

18:30 Uhr Get-Together bei Fingerfood, Drinks und DJ

Februar – Juli 2022

Fair2gether – Online-Vortragsreihe

Aufgrund der positiven Resonanz haben wir unsere Online-Vortragsreihe Fair2gether mit Impulsen für eine erfolgreiche, nachhaltige wirtschaftliche Transformation fortgesetzt! Einmal im Monat stellten unsere Gastredner*innen ermutigende Lösungen und Best Practice Beispiele zu unterschiedlichen Themen rund um klimaverantwortliches und erfolgreiches, nachhaltiges Wirtschaften vor.

Mai bis Juli 2022

Fairantworter*innen Lunch

12:30 bis 14:00 Uhr
Präsenz-Netzwerktreffen der Fairantworter*innen.

Unser Netzwerk lebt von Austausch und Kommunikation. In entspannter Atmosphäre haben sich die Fairantworter*innen  beim Mittagessen in der Cantina Majolika in Karlsruhe persönlich kennengelernt, bereichert, inspiriert,….

14. Juli 2022

Fairantworter*innen Get-Together

9:00 bis 10:30 Uhr
virtuelles Netzwerktreffen der Fairantworter*innen.

Mit Impulsvortrag von Aly Sabri, Co-Founder der App “planeed”. Eine soziale Plattform, auf der sich Menschen mit ihren Ideen und Taten in Sachen nachhaltigem Handeln vernetzen und bereichern. Oft fühlen wir uns angesichts des Klimawandels ohnmächtig und haben das Gefühl, alleine nichts bewirken zu können. Dabei können auch die kleinsten Handlungen großen Einfluss haben, wenn diese von vielen Gleichgesinnten übernommen und oft genug umgesetzt werden. Denn wer Positives bewirken will, ist niemals alleine. Eine Idee, die uns auch im Netzwerk der Fairantworter*innen verbindet.

29. Juni 2022

Fair Deep Dive

Nachhaltigkeitsberichterstattung und Sustainable Finance: Wie hängen die neuen EU-Anforderungen an Unternehmen zusammen? Die EU novelliert zur Zeit die Anforderungen an die Nachhaltigkeitsberichterstattung von Unternehmen (CSRD). Zudem gewinnt auch in der Finanzbranche das Thema Nachhaltigkeit aufgrund von EU-Regulierungen an Bedeutung („Taxonomie“ und „Sustainable Finance Disclosure Regulation“) und beeinflusst auch die Berichterstattung von Unternehmen.

Walter Kern und Markus Duscha vom Fair Finance Institute (FaFin) aus Heidelberg haben uns gezeigt, warum beide Themen auch für Unternehmen zunehmend an Bedeutung gewinnen.

2. und 3. Juni 2022

CLIMATE TRANSFORMATION SUMMIT

Hier teilen zahlreiche Expert*innen, Wissenschaftler*innen und Unternehmer*innen ihr Wissen und ihre Erfahrung rund um das Thema Dekarbonisierung der Wirtschaft in Workshops und interaktiven Panels.

Wir freuen uns, Teil dieser Bewegung zu sein!

Am 3. Juni um 11:30 Uhr fand ein Workshop statt mit Alice Knorz und den Fairantworterinnen Anette Dierks und Sabine Bingenheimer-Zimmermann über die „Umsetzung von Nachhaltigkeit im Unternehmen“ – „Living sustainability in your company“. Wie setze ich Nachhaltigkeitsstrategien durch? Wie etabliere ich im Unternehmen ein Nachhaltigkeitsdenken? Vor welchen Herausforderungen stehen Unternehmer*innen bei der Umsetzung nachhaltiger Geschäftspraktiken?

29.-30. April 2022

Energie! Climathon

In 24 Stunden konnten Bürger*innen ihre Talente für Herausforderungen im Bereich nachhaltige Energie einsetzen.

Der Impact Hub Candidate Karlsruhe hat diese Veranstaltung im Rahmen der globalen Climathons organisiert. Diese werden auf der ganzen Welt durchgeführt, um gemeinsam lokale Klimaherausforderungen anzugehen.

21. April 2022

Kurz vor Zwölf

11:30 bis 13:00 Uhr, Messe Stuttgart

Kurz vor Zwölf“ ist ein Impulsformat rund um globale Unternehmensverantwortung. Am 21.4. gab es in Stuttgart den nächsten Impuls anlässlich der Eröffnung der Messe Fair Handeln.

„ERFOLGSREZEPTE FÜR GEMEINSAMEN FORTSCHRITT AUF ZWEI KONTINENTEN“ von Njeri G. Kinyanjui.
Die Referentin gab Einblick in ihre Erfahrung als Brückenbauerin zwischen Deutschland und Kenia und sprach darüber, wie unternehmerische Verantwortung multilateral gestaltet werden kann.

März 2022

Ausstellung zum Weltwassertag im ZKM

Wasser. Prämierte Motive des Anfachen Awards IV

Museumsbalkon. Eintritt frei.

Vom 23.3. bis 03.04 waren im Rahmen unseres Trinkfair-Projekts, die außergewöhnlichen Siegermotive des Plakatwettbewerbs aus Hamburg, die Anfachen Awards aus dem Jahr 2020 zum Thema „Wasser“, im ZKM zu sehen.  

Jedes der 25 Poster zeigt einen anderen Aspekt und einen eigenen künstlerischen Zugang zum Thema. Großformatig und in Reihe präsentiert, regen die Plakate zum lebendigen Austausch und zur Auseinandersetzung an.

Der Weltwassertag am 22. März 2022, zu dem die Vereinten Nationen seit 1993 aufrufen, gemahnt uns alljährlich an die besondere Bedeutung von Wasser als eine der grundlegenden Ressourcen allen Lebens auf unserer Erde. 

März 2022

Weltwassertag

Am 22.3. fand in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Karlsruhe, dem Gartenbauamt Karlsruhe, der Europäischen Brunnengesellschaft und a tip: tap eine Aktion rund um den Trinkbrunnen im Durlacher Schlossgarten statt.

Am 28.3. gab es in Kooperation mit den Stadtwerken Ettlingen und der Umwelt- und Energieagentur Kreis Karlsruhe im Kulisse Kino Ettlingen eine Filmaktion.

                          Quelle: https://www.worldwaterday.org/

Oktober und November 2021

Fair2gether: Positive Impulse zum nachhaltigen Wirtschaften

Unsere Online-Vortragsreihe im Vorfeld der UN-Klimakonferenz in Glasgow #COP26

(In der Zeit vom 08. Okt – 12 Nov 2021)

Kurz vor der UN-Klimakonferenz (COP26)haben wir mit unserer Vortragsreihe „Fair2gether“ Impulse für eine erfolgreiche, nachhaltige wirtschaftliche Transformation gegeben. Unsere Gastredner*innen präsentierten positive und ermutigende Lösungen und Best Practice Beispiele zu unterschiedlichen Themen rund um klimaverantwortliches und erfolgreiches, nachhaltiges Wirtschaften. Fairantwortliches Handeln im Business ist ein Rezept für Erfolg. Dank der positiven Resonanz sind weitere Vorträge in diesem Format geplant.

29.10.2021

ENERGIE! Karlsruher Pre-Climathon.

Der Pre-Climathon Ende Oktober war die Aufwärmveranstaltung zum 48 Stunden Klima-Hackathon (Climathon) im Januar 2022 in Karlsruhe.

Zusammen nachhaltige Energie in der Technologieregion voranbringen. Das ist das Ziel des Climathons in Karlsruhe. Mit zwei Veranstaltungen haben wir hierfür Ideen und Lösungsansätzen eine Bühne geboten.

Am 29. Oktober hatten interessierte Bürger:innen die Möglichkeit, ihre Ideen und Sorgen einzubringen und gemeinsam die aktuellen Herausforderungen bezüglich nachhaltiger Energie auszuarbeiten. Die 20 Teilnehmenden konnten nach dreistündiger Diskussion und Arbeit folgende 5 Themenfelder identifizieren, die es näher zu betrachten gilt: Smarte Energienutzung, Solateurmangel, Marketingaktionen für innovative Solaranlagen, Rollladen-Isolation, Bürgerinitiativen zum Energiewandel.

Diese Themen (Challenges) werden dann am 29. und 30. April 2022 im Rahmen des Climathons in Karlsruhe bearbeitet.

08.10.2021

Trinkfair bei der Nacht des Gewerbes in Ettlingen
Wir waren mit der Trinkfair-Wasserbar bei der Nacht des Gewerbes bei den Stadtwerken Ettlingen.
 Zusammen mit unseren Freunden von a tip: tap haben wir Früchte und Kräuter mit dem guten Leitungswasser der Region kombiniert, um „infused water“ bereit zu stellen. Hat super geschmeckt!

Jeder kann sich die Wasserbar zu Hause selbst bauen. Das geht ganz einfach mit Leitungswasser und frischen Kräutern oder Früchten. Dabei lässt sich jede Menge CO2, Geld und Plastikmüll sparen.

18.09.2020

Launch der trinkfair-Plastikskulptur

Am 18.09. wurde unsere trinkfair-Plastikskulptur im großen Ruderbootsee der Günther-Klotz-Anlage in Karlsruhe ausgestellt. Dort war sie im Rahmen der BW-Nachhaltigkeitstage bis zum 21.09. zu sehen. Wer die Skulptur bestaunte, konnte die Intention der Aktion und die Infotafel mit Fakten über Plastikmüll auf sich wirken lassen und das eigene Konsumverhalten reflektieren.
Außerdem gab es ein Gewinnspiel, bei dem wir 5 unserer soulbottles verlost haben. Dazu sollte man die Anzahl der in der Skulptur verbauten PET-Flaschen schätzen. Die richtige Antwort: 638!

Mehr Informationen zum Launch des Projekts und die zukünftigen Stationen der Skulptur finden Sie in unserem Blogeintrag und auf der trinkfair-Website.

25.10.2019

Trinkfair beim FFF-Event in Ettlingen

Im Rahmen der „trinkfair – Wasser aus dem Hahn“-Kampagne hat Fairantwortung am 25.10.2019 an einem Aktionstag der Stadtwerke Ettlingen zum Thema „Fridays for Future“ teilgenommen. An diesem Tag kamen in der Schlossgartenhalle Ettlingen Vertreter*innen aus Politik und Wirtschaft zusammen um in Panel-Diskussionen vor gut 500 Schülerinnen und Schülern über Nachhaltigkeit und Wege dorthin zu diskutieren. Fairantwortung nutzte die Gelegenheit, um junge Menschen für das Thema Trinkwasser und seine Vorteile zu sensibilisieren und bot mit Wasserbar, Infostand und Fotobox viele Möglichkeiten, mit der trinkfair-Kampagne in Kontakt zu kommen.

02.02.2019

Plastikfreier Alltag – nachhaltig und fair leben in Ettlingen
 
Mit einem Infostand zum Thema Nachhaltiges Handeln beteiligte sich Fairantwortung im Februar 2019 auf dem „Nachhaltigkeitsmarkt“ im Rahmen eines Aktionstags in der Buhlschen Mühle in Ettlingen. Die Stadtwerke Ettlingen und die Ettlinger Volkshochschule hatten eingeladen, in Vorträgen und Workshops Denkanstöße zu einem Alltag ohne Plastik zu erfahren. Fairantwortung nutzte die Veranstaltung auch dazu, Teilnehmende nach ihrer Einstellung zu Leitungswasser zu befragen und legte damit erste Grundsteine für die spätere Entwicklung der Kampagne trinkfair – Wasser aus dem Hahn.

20.05.2017

Zweiter Barcamp
 
Im Sommer 2017 konnte ein weiteres BarCamp in Kooperation mit der Karlshochschule erfolgreich umgesetzt werden. Auch beim zweiten Nachhaltigkeitscamp diskutierten wieder Entscheider*innen, Querdenker*innen, Visionär*innen, Aktivisten und Aktivistinnen, Kreative, Unternehmer*innen und Bürger*innen über die gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit, in diesem Jahr mit besonderem Fokus auf die Großtrends Nachhaltigkeit und Digitalisierung.

09.04.2016

Erster BarCamp
 

Gemeinsam mit der Karlshochschule und starken Sponsor*innen wurde im April 2016 das erste Barcamp zum Thema Nachhaltigkeit umgesetzt. Ein Barcamp ist eine „Unkonferenz“, die zum freien Austausch von Gedanken und Ideen anregen möchte. In diesem Sinne haben sich Studierende, Unternehmerinnen und Unternehmer sowie weitere Vertreter aus Politik und Wirtschaft zusammengefunden, um in Workshops und offenen Diskussionen über Zukunftstrends, Entwicklungen und Wege hin zu einer nachhaltigeren Gesellschaft zu debattieren.