Events


Bevorstehende Events & Veranstaltungen

März 2021 

Infostand auf dem Markt der Möglichkeiten des KIT

Vergangene Events & Veranstaltungen

21.09.2020

 

Die trinkfair-Plastikskulptur bei der Energiewendeaktion der Stadtwerke Ettlingen 2020 

Die 2. Station unserer trinkfair-Plastikskulptur stand im Rahmen der landesweiten Energiewendetage (BW-Nachhaltigkeitstage) auf dem Programm.

Dieses Jahr stand das Event im Zeichen des Waldes. Neben einer Waldpädagogik-Märchenstunde und Infoständen der Stadtwerke Ettlingen und der Umwelt- und Energie-Agentur Kreis Karlsruhe wurde in Kooperation mit dem Ettlinger Kino “Kulisse“ der Film „Das geheime Leben der Bäume“ nach dem gleichnamigen Bestseller von Peter Wohlleben gezeigt. Ein absolut sehenswerter Film, aus dem sich uns besonders ein Zitat eingeprägt hat:

„Die Natur können wir gar nicht kaputtmachen, die wird sich immer wieder erholen. Der Wald kommt zurück. Es wäre nur schön, wenn wir dann noch da sind.“
 
Vor dem Hintergrund der Umweltverschmutzung, sollte man sich also immer vor Augen führen, dass das eigene Handeln die Existenzgrundlage der Menschheit betrifft. Jede(r) kann etwas bewirken.
 
Auf dem Bild ist Eberhard Oehler, Geschäftsführer der Stadtwerke Ettlingen, während seiner Rede beim Launch der trinkfair-Plastikskulptur zu sehen.
 

18.09.2020

 

Launch der trinkfair-Plastikskulptur

Am 18.09. wurde unsere trinkfair-Plastikskulptur im großen Ruderbootsee der Günther-Klotz-Anlage in Karlsruhe ausgestellt. Dort war sie im Rahmen der BW-Nachhaltigkeitstage bis zum 21.09. zu sehen. Wer die Skulptur bestaunte, konnte die Intention der Aktion und die Infotafel mit Fakten über Plastikmüll auf sich wirken lassen und über das eigene Konsumverhalten reflektieren.
Außerdem gab es ein Gewinnspiel, bei dem wir 5 unserer soulbottles verlost haben. Dazu sollte man die Anzahl der in der Skulptur verbauten PET-Flaschen schätzen. Die richtige Antwort: 638!

Mehr Informationen zum Launch des Projekts und die zukünftigen Stationen der Skulptur finden Sie in unserem Blogeintrag und auf der trinkfair-Website.

25.10.2019

Trinkfair beim FFF-Event in Ettlingen

Im Rahmen der „trinkfair – Wasser aus dem Hahn“-Kampagne hat Fairantwortung am 25.10.2019 an einem Aktionstag der Stadtwerke Ettlingen zum Thema „Fridays for Future“ teilgenommen. An diesem Tag kamen in der Schlossgartenhalle Ettlingen Vertreter aus Politik und Wirtschaft zusammen um in Panel-Diskussionen vor gut 500 Schülerinnen und Schülern über Nachhaltigkeit und Wege dorthin zu diskutieren. Fairantwortung nutzte die Gelegenheit, um junge Menschen für das Thema Trinkwasser und seine Vorteile zu sensibilisieren und bot mit Wasserbar, Infostand und Fotobox viele Möglichkeiten, mit der trinkfair-Kampagne in Kontakt zu kommen.

02.02.2019

Plastikfreier Alltag – nachhaltig und fair leben in Ettlingen
 
Mit einem Infostand zum Thema Nachhaltiges Handeln beteiligte sich Fairantwortung im Februar 2019 auf dem „Nachhaltigkeitsmarkt“ im Rahmen eines Aktionstags in der Buhlschen Mühle in Ettlingen. Die Stadtwerke Ettlingen und die Ettlinger Volkshochschule hatten eingeladen, in Vorträgen und Workshops Denkanstöße zu einem Alltag ohne Plastik zu erfahren. Fairantwortung nutzte die Veranstaltung auch dazu, Teilnehmende nach ihrer Einstellung zu Leitungswasser zu befragen und legte damit erste Grundsteine für die spätere Entwicklung der Kampagne trinkfair – Wasser aus dem Hahn.

20.05.2017

Zweiter Barcamp
 
Im Sommer 2017 konnte ein weiteres BarCamp in Kooperation mit der Karlshochschule erfolgreich umgesetzt werden. Auch beim zweiten Nachhaltigkeitscamp diskutierten wieder Entscheider, Querdenker, Visionäre, Aktivisten, Kreative, Unternehmer und Bürger über die gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit, in diesem Jahr mit besonderem Fokus auf die Großtrends Nachhaltigkeit und Digitalisierung.

09.04.2016

Erster BarCamp
 
Gemeinsam mit der Karlshochschule und starken Sponsoren wurde im April 2016 das erste Barcamp zum Thema Nachhaltigkeit umgesetzt. Ein Barcamp ist eine „Unkonferenz“, die zum freien Austausch von Gedanken und Ideen anregen möchte. In diesem Sinne haben sich Studierende, Unternehmerinnen und Unternehmer sowie weitere Vertreter aus Politik und Wirtschaft zusammengefunden, um in Workshops und offenen Diskussionen über Zukunftstrends, Entwicklungen und Wege hin zu einer nachhaltigeren Gesellschaft zu debattieren.